So machen Sie die Taskleiste in Windows 10 transparent

Windows 10 bietet eine Vielzahl von Optionen zur Anpassung des Aussehens Ihres Systems. Vielen Benutzern ist aufgefallen, dass es unter diesen Optionen keine Möglichkeit gibt, das Aussehen der Taskleiste zu personalisieren. Abgesehen von der Änderung der Farbtönung und dem Ein- und Ausschalten der Transparenz gibt es nichts, was Sie ändern können, um Ihre Taskleiste Ihren Wünschen anzupassen.

Wenn Sie die Taskleiste in Windows 10 transparenter machen möchten, können Sie dies ganz einfach über das System oder eine Drittanbieter-App tun. Wir haben die dafür notwendigen Schritte in unserem Artikel unten zusammengestellt – selbst wenn Sie neu im Betriebssystem sind, können Sie die Änderungen innerhalb weniger Minuten vornehmen.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Transparenz der Taskleiste aktivieren, die Transparenzeinstellungen anpassen oder eine Drittanbieter-App herunterladen können.

Anleitung zum Aktivieren und Ändern der Transparenz in der Taskleiste

Methode 1: Aktivieren Sie die Transparenz über Ihre Systemeinstellungen

Als Erstes müssen Sie die Transparenz-Einstellung in Ihrem System selbst aktivieren. Dies kann über das Personalisierungsfenster in Ihren Einstellungen erfolgen. Führen Sie einfach die folgenden Schritte aus.

Öffnen Sie das Personalisierungsfenster mit einer der folgenden Methoden:
Gehen Sie zu Ihrem Desktop und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige leere Stelle und wählen Sie dann „Personalisierung“.
Klicken Sie auf das Startmenü und wählen Sie „Einstellungen“. Wenn sich die Anwendung öffnet, klicken Sie einfach auf die Kachel „Personalisierung“.
Drücken Sie die Tasten Windows + R auf Ihrer Tastatur, um das Dienstprogramm Ausführen zu starten. Geben Sie „ms-settings: personalization“ in das Eingabefeld ein und drücken Sie auf die Schaltfläche OK.
Wenn das Fenster „Personalisierung“ geöffnet ist, wechseln Sie auf der linken Seite zur Registerkarte „Farben“.
Scrollen Sie nach unten, bis Sie „Transparenzeffekte“ sehen. Dieser Schalter aktiviert die Transparenz auf Ihrem System, was sich auf die Taskleiste, das Startmenü und sogar auf bestimmte Fenster und Bedienfelder auswirkt.
Klicken Sie auf den Schalter, sodass er auf „Ein“ steht. Wenn die Funktion bereits aktiviert war, schalten Sie sie einmal aus und dann wieder ein, um die Änderung zu aktivieren.

Methode 2: Verwenden Sie den Registrierungseditor, um die Transparenz der Taskleiste zu ändern

Die Registrierung steuert die meisten Einstellungen Ihres Systems in Bezug auf Personalisierung und Voreinstellungen. Sie können hier einstellen, wie transparent Ihre Taskleiste ist, wenn Sie mit dem aktuellen Aussehen nicht zufrieden sind.

Achtung! Bevor Sie mit dieser Anleitung beginnen, empfehlen wir Ihnen, eine Sicherungskopie Ihrer Registry zu erstellen. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie Sicherungskopien der Registrierung erstellen und importieren können, sehen Sie sich „Sicherung, Wiederherstellung, Import und Export der Registrierung“ von Windows Ninja an.

So können Sie die Transparenz Ihrer Taskleiste durch einen Registry-Tweak erhöhen.

Drücken Sie die Tasten Windows + R auf Ihrer Bildschirmtastatur, um Ausführen zu öffnen, und geben Sie dann „Regedit“ in das Eingabefeld ein. Drücken Sie die Schaltfläche OK, um den Registrierungseditor zu starten.
Sie können im Registrierungseditor navigieren, indem Sie die Ordner mit dem Pfeilsymbol neben den Ordnernamen aufklappen. Suchen Sie auf diese Weise den folgenden Registrierungsschlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced. Alternativ können Sie den Schlüssel auch kopieren und in die Adressleiste des Registrierungseditors einfügen, um schneller zu navigieren.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige leere Stelle im linken Bereich des Fensters und wählen Sie dann Neu → DWORD (32-Bit)-Wert.
Benennen Sie den neuen Wert „UseOLEDTaskbarTransparency“ ohne die Anführungszeichen.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den soeben erstellten Wert „UseOLEDTaskbarTransparency“, und klicken Sie dann im Kontextmenü auf „Modify“.
Ändern Sie den Wert dieses Schlüssels von „0“ auf „1“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „OK“.
Aktualisieren Sie Ihre Transparenzeinstellungen, indem Sie zu Ihrem Desktop navigieren und mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle klicken. Gehen Sie zu Personalisierung → Farbe → Transparenzeffekte.
Schalten Sie den Schalter um, um die Transparenz kurzzeitig zu deaktivieren, und schalten Sie ihn dann wieder ein. Die durch die Registrierungsänderung vorgenommenen Änderungen sollten sofort sichtbar sein.

Methode 3: Herunterladen und Installieren der ClassicShell-Anwendung

Während die eingebauten Möglichkeiten immer noch effektiv sind, um Ihre Taskleiste transparenter erscheinen zu lassen, können Sie sie mit Anwendungen von Drittanbietern weiter personalisieren. Wenn Sie mehr Kontrolle über die Transparenz der Taskleiste haben möchten, empfehlen wir den Download von Classic Shell.

Wir haben alle notwendigen Schritte zusammengestellt, um die Anwendung zum Laufen zu bringen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass diese Anwendung eine ganze Menge Ressourcen benötigt, um ständig auf Ihrem PC zu laufen. Wenn Sie etwas Leichtgewichtiges wünschen, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.

Öffnen Sie die Classic Shell Download-Seite in Ihrem Webbrowser, indem Sie hier klicken.
Wählen Sie die Sprache, in der Sie die Anwendung herunterladen möchten, klicken Sie dann darauf und installieren Sie die Software.
Klicken Sie auf die heruntergeladene Datei (oft „ClassicShellSetup_4_3_1.exe“ genannt), um den Installationsassistenten zu starten. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm und installieren Sie die Anwendung.
Starten Sie Classic Shell über die Desktop-Verknüpfung oder die Windows-Suchfunktion.
Wechseln Sie über das Kopfmenü der Anwendung zur Registerkarte „Windows 10-Einstellungen“.
Stellen Sie sicher, dass die Option „Taskleiste anpassen“ aktiviert ist, und wählen Sie dann „Transparent“.
Passen Sie den Wert für die „Taskleisten-Deckkraft“ an, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um Ihre Änderungen abzuschließen.